Symposium 2021

Transformation: im fundamentalen Wandel

Transformation ist fundamentaler und dauerhafter Wandel. Geopolitische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen ändern sich rasant und lassen das 20. Jahrhundert endgültig Geschichte erscheinen. Doch konstant ist unser Wille, Ihnen mit unserem Symposium nachhaltige Denkimpulse mitzugeben.

Zusammen mit unserem diesjährigen Partner, BKW, diskutieren wir mit Ihnen tiefgreifende Änderungen, die auch unsere Kommunikations- und Medienwelt radikal verändern. Wir freuen uns, Sie am Donnerstag, den 18. November, in der Samsung Hall begrüssen zu dürfen.

Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Ihnen!
(Es besteht Zertifikatspflicht)

Jetzt anmelden!

Das Programm

8.30

Kaffee

9.00

Beginn

Hans-Peter Nehmer

Begrüssung und Einführung durch Hans-Peter Nehmer, Präsident HarbourClub

9:15

Die Zukunft wird besser, als wir denken

Gerd Leonhard, Futurist, (virtueller) Keynote Speaker Autor CEO The Futures Agency

Corona hat uns in ein Jahrzehnt voller radikaler Transformation katapultiert. Und im gleichen Tempo geht es weiter: Globale Dekarbonisierung unserer Gesellschaft, Automatisierung und Virtualisierung der meisten Routinearbeiten, totale Vernetzung von Menschen, Dingen und Prozessen, künstliche ‘Intelligenz’, digitale Währungen und die kommende Konvergenz von Medizin, Pharma und Life-Sciences mit IT / Technologie sind die Stichworte. Gerd Leonhard sagt uns ein ‘Golden Age’, aber auch eine komplexe, verwirrende und chaotische Zeit voraus, in der Leadership, Voraussicht und Imagination immer wichtiger werden. Eines ist jetzt schon ersichtlich: Die meisten wissenschaftlichen und technologischen Schlüssel zu einer ‘guten Zukunft’ halten wir jetzt schon in der Hand - wir müssen sie nur richtig nutzen!

Gerd Leonhard wird diese ‘Gute Zukunft’ der nächsten 10 Jahre (siehe www.thegoodfuturefilm.com ) darlegen und aufzeigen wie wir sie erschaffen können, und welche Gelegenheiten und Herausforderungen auf uns zukommen.Die Zukunft ist nicht mehr ‘morgen’ - sie ist bereits hier - wir müssen sie nur besser wahrnehmen!

10.00

Die Transformation ins hybride Zeitalter

Catrin Hinkel, Country General Managerin, Microsoft Schweiz

Menschen mit einem „Growth Mindset“ entwickeln sich immer weiter und trauen sich zu, alles lernen zu können. Mit dieser Überzeugung trat Satya Nadella an, den weltweiten Technologiekonzern Microsoft zu transformieren. Was diese Kulturveränderung für den Arbeitsalltag bedeutet, beleuchtet Catrin Hinkel, Country General Managerin, Microsoft Schweiz. Dabei sei Technologie immer nur Mittel zum Zweck. Die grösste Herausforderung sei, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. In ihrer Keynote erklärt sie, was dies konkret für das anbrechende hybride Zeitalter bedeutet, welche Erfolgsfaktoren zu beachten sind und wohin mögliche Entwicklungen gehen.

10.45

Pause

11:15

Transformation zur zirkulären Ökonomie: die Sicht aufs Ganze wiedergewinnen

Tilo Hühn, Professor an der ZHAW, Life Sciences und Facility Management, ZHAW

Neben Gesundheit ist unsere bewusste Ernährung ein Megatrend unserer Gesellschaft. Die Forderung nach nachhaltiger, gesunder und gerechter Ernährung ist weder nur mit Technologien noch mit Gesetzen zu erfüllen. Es braucht nichts weniger als die Transformation eines ganzen Wirtschaftsektors hin zu einer zirkulären Ökonomie. Dabei spielt die Kommunikation einen wichtigen Erfolgsfaktor.

12:00

Lunch

13:30

Kommunikation als Transformationsbeschleuniger - Erfolg ist mehr als Profit

Dr. Suzanne Thoma, CEO BKW AG

Die BKW hat einen rasanten Wandel hinter sich, und die Reise in die Zukunft geht im selben Tempo weiter. Doch erfolgreiche Transformation benötigt Vordenker, die das Zukunftsbild vorleben. Suzanne Thoma hat der Energie- und Infrastrukturdienstleisterin nicht nur ein neues Image verpasst, sondern auch eine neue Seele eingehaucht – und (nebenbei) den Unternehmenswert verdreifacht.

14:45

Breakout-Sessions in fünf Gruppen

Die erste Durchführung geht von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr. Danach 30 Minuten Pause. Die zweite Durchführung geht von 15.45 Uhr bis 16.45 Uhr.

In den Breakout-Sessions stellen Kommunikationsprofis aus renommierten Unternehmen ihre Fallbeispiele zur Diskussion.

Breakout 1:

BKW-Kommunikationsmanagement im digitalen Zeitalter

Martin Schweikert, Leiter Unternehmenskommunikation BKW AG

Durch die Digitalisierung verändern sich die Art und Weise, wie Organisationen kommunizieren, grundlegend. Kommunikationsabteilungen müssen sich neu erfinden und flexibler und agiler werden. Aber wie gelingt das? Mit einem digitalisierten Kommunikationsprozess werden alle Kommunikationsschritte für eine konsistente und wirkungsvolle Kommunikation auf einer Plattform vereint. Denn nur, wenn es gelingt, sich selbst zu transformieren, wird es Kommunikationsabteilungen gelingen, die Transformation in der Organisation massgeblich voranzutreiben.

Breakout 2:

BAG - Transformation ins Auge des Orkans

Gregor Lüthy, Leiter Kommunikation und Kampagnen beim Bundesamt für Gesundheit

Beinahe über Nacht befand sich die Kommunikation des Bundesamtes für Gesundheit BAG Anfang 2020 in einer dramatischen Situation, in der es buchstäblich um Leben und Tod ging: Das Coronavirus war in der Schweiz angekommen. Bestehende Pläne und die Themenfokussierung wichen einer Krisenkommunikation unter strenger Beobachtung des ganzen Landes und der Medien. Im Verlauf der folgenden Monate wurde die Krise zum Alltag. Gregor Lüthy, seit vier Jahren verantwortlich für die Kommunikation des BAG, berichtet über seine Erfahrungen und zieht ein Fazit.

Breakout 3:

Swiss - heftige Turbulenzen auf dem Weg zu einer neuen Normalität: Transformation des Unternehmens und der Kommunikation

Daniel Bärlocher, Head of Corporate Communications bei Swiss International Air Lines

Kaum eine andere Branche wurde von der Corona-Pandemie stärker und nachhaltiger getroffen als die Airline-Industrie. Die Auswirkungen des Herunterfahrens des Flugbetriebs und die umfassende Restrukturierung des Unternehmens aufgrund von strukturellen Veränderungen im Markt, stellte die Unternehmenskommunikation der Swiss vor grosse Herausforderungen – insbesondere in der Kommunikation mit Kunden und Kundinnen und Mitarbeitenden. Wie die Krise das Unternehmen und die Kommunikation nachhaltig veränderte, erfahren Sie in dieser Breakout Session.

Breakout 4:

Amag - Neural Machine Translation – vom Buzzword zum Alltag im Kampf gegen die Content-Explosion

Roger Rölli, Teamleader Marketing & Content Services, Amag

Neue Kanäle und zielgruppenspezifisches Messaging prägen die (mehrsprachige) Kommunikation in unserer Zeit. Sie sorgen für grösseren Zeitdruck und vor allem mehr Content – im Fall der AMAG rund 30 % in einem einzigen Jahr. Eine Herausforderung für Qualitätssicherung und Kostenkontrolle. Die AMAG begegnet ihr mit Technologie: Seit 2019 sorgt Neural Machine Translation für rund 40 % tiefere Pro-Wort-Preise und kürzere Lieferfristen bei Übersetzungsarbeiten. In Zusammenarbeit mit einem Sprachdienstleister entwickelte die AMAG eine massgeschneiderte Übersetzungsplattform auf dem neusten Stand der Technik. In dieser Session zeigen wir Ihnen wie.

Breakout 5:

Schweiz Tourismus - Tiktok: Transformation von Social Media

Natalie Schönbächler, Marketing Distribution Managerin, Schweiz Tourismus

Anfänglich als App der Generation Z belächelt, hat sich TikTok unterdessen unter den grossen Social Media Plattformen etabliert. Zeit, dass sich Unternehmenskommunikatoren mit dem Phänomen näher auseinandersetzen. Schweiz Tourismus arbeitet seit Anfang 2020 professionell mit TikTokern zusammen und gehört zu den Organisationen mit der meisten Erfahrung darin in der Schweiz. Natalie Schönbächler teilt diese Erfahrungen und gibt Tipps und Tricks zur Planung, Distribution und Bewerbung von Inhalten.

16:45

Überraschungsgast der Transformation

17:30

Ende

Verabschiedung durch Hans-Peter Nehmer, Präsident HarbourClub.

Teilnahmegebühr

CHF 950.- inklusive Dokumentation, Lunch, Pausenverpflegungen, Apéro riche. Für Mitglieder des HarbourClubs ist die Teilnahme mit dem Mitgliederbeitrag abgedeckt. Für PR Suisse-Mitglieder und EMSCom-Alumni gewähren wir einen Rabatt von 20 Prozent.

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und die Rechnung. Bei Stornierung nach Anmeldeschluss ist der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Anmeldeschluss ist der 11. November!

Moderation

Wasiliki Goutziomitros, Moderatorin Tageschau SRF

Hosted by

Partner

Medienpartner